Die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) hat sich als ausgezeichnete präventive Methode in der Produkt- und Prozessentwicklung bewährt. Sie dient dazu, frühzeitig Fehler zu erkennen, zu bewerten und rechtzeitig geeignete Maßnahmen zur Vermeidung und/oder Entdeckung einzuleiten.

Datum: 18.-20.05.2016
Uhrzeit: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr (bzw. Freitag 09:00 Uhr-15:00 Uhr)
Ort: Seminarraum IZW, Montanuniversität Leoben, Roseggerstraße 12, 4. Stock 8700 Leoben

 

Titel:
FMEA-Coach – Fehler erkennen, bewerten und Vermeidungsmaßnahmen ergreifen

Seminarinhalte:
Tag 1
– Risikomanagement und FMEA, relevante Normen und Richtlinien
– Planung, Vorbereitung und Nachbereitung von FMEA-Workshops
– Der FMEA-Moderator (Rolle/Aufgaben, Kompetenz, Instrumente), das
FMEA-Team (Rolle/Aufgabe), Arbeiten im Team
– Gestaltung des kreativen Teils der FMEA
– Umgang mit schwierigen Situationen im FMEA-Team
– Übungen (Systemanalyse, Risiko-Identifikation)

Tag 2
– Vertiefung der FMEA, Durchführung und Moderation Produkt-FMEA
– Übungen (in der Kleingruppe anhand ausgewählter Praxisbeispiele)

Tag 3
– Vertiefung der FMEA, Durchführung und Moderation Prozess-FMEA
– Übungen, Abschlussprüfung

Zielgruppe:
Die Ausbildung ist geeignet für Mitarbeiter aus Forschung/Entwicklung, Planung, Konstruktion, Produktion, Qualitätswesen und Arbeitsvorbereitung.

Gebühr:
€ 990,–

Referenten
Ing. Rudolf Jammer
TQ-Manager mit über 40 Jahren Industrieerfahrung
Beratung, Training und Coaching im Bereich Business Excellence, Prozess- und Kennzahlenmanagement, systematische Problemlösung (Six Sigma Black Belt), Qualitätsmethoden und -tools, Teammoderation. Lehrbeauftragter der Montanuniversität.

DI Jürgen Löschnauer
Langjährige Erfahrung im Bereich Prozess- und Kennzahlenmanagement sowie Teammoderation und systematische Problemlösung. Aufbau und Durchführung des Universitätslehrganges Produktentwicklung.

Anmeldelink:

http://www.ausseninstitut-leoben.at/de/4224/

Kontakt:
DI Jürgen Löschnauer
juergen.loeschnauer@unileoben.ac.at
+43 3842 402 8413

Beitragsbild: www.fotolia.de

© 2017 WTZ Süd