Das Netzwerk Lebensende lädt Sie herzlich zum „2. Interdisziplinären Dialogforum Mensch und Endlichkeit: Das Lebensende im Spannungsfeld ökonomischer Rationalitäten und ethisch-existentieller Realitäten“ ein, welches von 26. bis 28. September 2018 in Goldegg am See (Pongau) stattfinden wird.

In der Programmvorschau finden Sie weitere Informationen. Ein Detailprogramm erscheint Ende Mai.

Ort: Schloß Goldegg, Hofmark 1, 5622 Goldegg
Zeit: 26. 09. 2018 – 28. 09. 2018
Anmeldung: netzwerk-lebensende@medunigraz.at
Weitere Informationen unter: www.netzwerk-lebensende.at

Call for Abstacts
Wir freuen uns über die Einreichung von Abstracts (ca. 1 Seite) für Beiträge, die in einem Zusammenhang mit dem Tagungsthema stehen. Die Einreichung für eine Vortragspräsentation (15 Minuten) oder Posterpräsentation ist bis 15. Juni 2018 unter netzwerk-lebensende@medunigraz.at möglich. Die Entscheidung über eine Annnahme erfolgt bis 1. August 2018.

Teilnahmegebühren*:
3 Tage: € 210 (Frühbucher bis 15.7.2018) / € 241,50 (ab 15.7.2018)
1 Tag: € 90 (Frühbucher bis 15.7.2018) / € 103,50 (ab 15.7.2018)

*Ermäßigungen für Studierende, ehrenamtliche HospizbegleiterInnen und pensionierte TeilnehmerInnen:
3 Tage: € 70 (Frühbucher bis 15.7.2018) / € 80,50 (ab 15.7.2018)
1 Tag: € 30 (Frühbucher bis 15.7.2018) / € 34,50 (ab 15.7.2018)

Bitte zögern Sie nicht, die Einladung an interessierte Personen weiterzuleiten und uns für weitere Informationen zu kontaktieren.

Kontakt:
Mag. Kristin Attems
netzwerk-lebensende@medunigraz.at

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Erstellt von: MedUni Graz, KA
am: 16.03.2018