Um hervorragende publizierte Leistungen auf dem Gebiet der Forschung in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (GSK) sowie in der Entwicklung und Erschließung der Künste (EEK) zu prämieren, vergeben die Karl-Franzens-Universität Graz (Uni Graz) und die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Kunstuniversität Graz) im Rahmen des Wissenstransferzentrums Süd gemeinsam den Harald-Kaufmann-Preis.

Der Harald-Kaufmann-Preis wird in vier Kategorien vergeben:

  1. GSK-Publikationen Nachwuchsforscher_innen
  2. GSK-Publikationen etablierte Forscher_innen
  3. EEK-Publikationen Nachwuchskünstler_innen
  4. EEK-Publikationen etablierte Künstler_innen

In jeder Kategorie wird jeweils ein Preisgeld von € 1000,- vergeben. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine von beiden Universitäten eingesetzte Jury.

Wer kann sich bewerben?

Student_innen, Absolvent_innen sowie Mitarbeiter_innen der Uni Graz oder der Kunstuniversität Graz können ihre Publikation einreichen. Eine gemeinschaftliche Bewerbung von Ko-Autor_innen ein und derselben Publikation ist möglich.

Was ist einzureichen?

Eingereicht werden können Publikationen aus den vergangenen zwei Jahren (Stichtag: 1. Jänner 2016), die einen substanziellen Beitrag zu Forschung und/oder Kunst in den oben erwähnten Fachgebieten leisten.

Die eingereichten Unterlagen müssen beinhalten:

  • Eine allgemein verständliche Zusammenfassung bzw. Beschreibung der Publikation auf max. 2 Seiten im PDF-Format
  • Die Originalarbeit (im PDF-Format); künstlerische Video- und Tonträger können als Hardcopy eingereicht werden, sind aber nach Möglichkeit auch in duplizierbarer digitaler Form zur Verfügung zu stellen (z.B. MP3-Dateien sowie CD-Booklet im PDF-Format, Verwendung nur für juryinterne Zwecke)
  • Lebenslauf (inkl. Publikationsverzeichnis, Liste drittmittelfinanzierter Projekte, verliehener Preise, Stipendien und anderer relevanter wissenschaftlicher bzw. künstlerischer Leistungen)
  • Das ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsformular als Scan im PDF-Format sowie die unterschriebene Einwilligungserklärung zum Datenschutz. (Das Bewerbungsformular und die Einwilligungserklärung stehen hier zum Download zur Verfügung.)

 

Bewerbungsfrist: 21. Mai 2018; 23:59 Uhr

Die Preisverleihung findet am 12. Oktober 2018, 18:00 Uhr, im Florentinersaal des Palais Meran der Universität für Musik und darstellende Kunst statt. Die Preisträger_innen werden schriftlich verständigt.

Die digitalen Bewerbungsunterlagen sind an martin.schoenbauer@kug.ac.at zu senden.

Tonträger, DVDs usw. sind an

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
Büro Vizerektorin für Forschung
Leonhardstraße 15
8010 Graz
AUSTRIA

zu senden.

Kontakt für Rückfragen: martin.schoenbauer@kug.ac.at

Fotos: Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Erstellt von: Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, MS
am: 22.03.2018