WER?
Die Zielgruppe sind Masterstudierende und DoktorandInnen der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste an der Karl-Franzens-Universität Graz, der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und an der Kunstuniversität Graz.
ACHTUNG: Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf 20 beschränkt.

WAS?
Der WIRTSCHAFTSGEIST-Workshop bringt Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste mit AkteurInnen aus der Wirtschaft zusammen. Studierende, die Interesse an einer wirtschaftlichen Berufsperspektive haben, treffen auf junge Unternehmen, um einander kennenzulernen und gemeinsam an einer Challenge zu arbeiten.

WOFÜR?
Es entsteht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Während die Studierenden einen Einblick in die Wirtschaftswelt erhalten, lernen Start Ups die vielseitige Expertise von Studierenden im GSK-Bereich kennen und profitieren von deren kreativen Problemlösungsansätzen.

WIE?
Für jedes teilnehmende Start Up wird ein interdisziplinäres Studierenden-Team gebildet. Gemeinsam mit dem Start Up arbeitet jedes Team an einer Challenge. Dabei werden Lösungsansätze aus den unterschiedlichen Disziplinen kombiniert. Ein Kreativcoach gibt wertvolle Impulse und vermittelt nützliche Kreativitätstechniken, um die einzelnen Workshop-Projekte zu optimieren.
Für einen entspannten Ausklang sorgen Musik, ein Buffet und eine Literaturecke.

WANN & WO?
Freitag, 10. Juni 2016, 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort: Performancesaal der Kunstuniversität Graz, Reiterkaserne EG, Leonhardstraße 82-84, 8010 Graz

Weitere Informationen und Anmeldung: Dr. Roland Reiter (roland.reiter@uni-graz.at)
Eine Anmeldung ist bis zum 2. Mai 2016 möglich.

 

Weitere Details zur Veranstaltung unter http://wirtschaftsgeist.com/2016/03/29/wirtschaftsgeist-workshop/.

 

Erstellt von: Karl-Franzens-Universität Graz, MH
am: 01.04.2016